Gneisenaustr.18  10961 Berlin




February 2023 music program
SHOWTIMES
SUN-THU 21:00
FRI & SAT 22:00

3.2. FRIDAY    Rock’n’Roll     ---- 21:00 ----

The Dead Lovers

We are a rock´n roll duo comprised of Wayne Jackson and Lula and we split our time between Manchester and Berlin. Our sound is retro, sexy and provocative. If it was a film, it would be a road movie; driving through the desert in a '67 Mustang beneath wide-open skies with the radio on full blast. Our songs borrow from blues, folk, sixties beat and desert rock, but always remain convincing and unique. We love to weave a canvas of melodic vocal harmonies over soundscapes ranging from dirty blues guitar stomps to atmospheric reverb drenched ballads.

www.thedeadlovers.tv
www.facebook.com/thedeadlovers
www.soundcloud.com/the-dead-lovers-1

4.2. SATURDAY     ---- 22:00 ----

10.2. FRIDAY      ---- 22:00 ----

11.2. SATURDAY   soul

SOUL SYNDICATE

Soul Syndicate bringen mit ihrer modernen Mischung aus Funk und Northern Soul Schwung in die Berliner Club-Szene, aber auch auf die großen und kleinen Bühnen der Republik.
Das umfangreiche Programm aus Klassikern und Rariäten wird aufgefrischt durch Songs, die man nur von Soul Syndicate hören kann - bis andere Bands sie eines Tages covern! Diese Eigenkompositionen fügen sich geschmeidig in das bestehende Soul-Repertoire ein und bringen doch einen modernen, einen eigenen Touch - den Berlin City Soul!

16.2. THURSDAY two acts tonight  

Kpt.Plasto waverock

Kpt.Plasto ist eine Band, entstanden aus dem Soloprojekt des Black Heino und US Altona Gitarristen Kpt. Plasto.

www.kptplasto.de

Die Atombomben  Garage Rock

Die Atombomben sind am Verstauben. Doch nicht mehr lang! Mit Punk im Herzen und Feuer im Gepäck kommt das Trio aus Berlin auf eure Bühne.
Schnörkelloser Post-Grunge und jede Menge Sprengstoff, politisch, ehrlich und ohne Konventionen. Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Aber wir sind zurück mit brandneuen Songs. Die EP RAPUNZEL IM ROGGEN bringt viel Abwechslung. „Ich bin der Wind“ wird euch einheizen, “Gehört nur mir” und „The Ellenbogens“ aus der Reserve locken. Begleitet uns - wir zünden die Raketen! Haltet die Augen und Ohren offen, dann seht ihr DIE ATOMBOMBEN SIND AM VERSTAUBEN auf einer Bühne in eurer Nähe.

https://linktr.ee/atombomben

17.2. FRIDAY  

PRIVAT PARTY

 

18.2. SATURDAY     Rhythm`n Roll

Midlife

MIDLIFE steht für handgemachte Rockklassiker, Spaß und Party vor und auf der Bühne seit über 30 Jahren!
Sechs Musiker mit langjähriger Bühnenerfahrung bieten mitreißende und energiegeladene Livemusik mit Leidenschaft und unbändiger Spielfreude. Das Cover-Programm besteht aus Songs der letzten 50 Jahre, denen die Musiker ihren band-spezifischen Stempel aufdrücken.
Live mit MIDLIFE bleibt unvergessen!

www.midlife-music.com
www.facebook.com/MidlifeBerlin


20.2. MONDAY --- 20:00 ---

Literatur zeigt Seele

Buchlesung mit Sandra Reichert

Der Himmel muss warten - Roman

Berlin im Herbst 2019. Wegen mehrfachen Suizidversuchs landet Maria Parker in einer Klinik. Das Wichtigste in ihrem kargen Gepäck: der Wunsch, einen Menschen zu finden, mit dem sie gemeinsam aus dem Leben scheiden kann. Es kommt anders. Die Lebensgeschichten der Menschen, die die junge Frau dort kennenlernt, berühren sie tief. Es wird immer unvorstellbarer, deren Tod zu verursachen. Dann setzt ihr wider Erwarten der plötzliche Suizid einer Leidensgenossin schwer zu. Allmählich bleibt Maria nur die Wahl, sich ihren Ängsten zu stellen ... Sie ringt mit sich, wagt sich schließlich heran an die Gründe ihrer Krankheit, die sie längst verdrängt und vergessen hatte. Mit Schmerzlust und Galgenhumor erzählt sich Maria Parker zurück in die Welt – gegen ihre Überzeugung, dass das Leben eine Zumutung ist.
Für das große Thema der Psyche und ihren Erkrankungen hat Sandra Reichert einen ganz eigenen Sound geschaffen. Frech, frei – vor allem von Pathos – und mit einem gerüttelt Maß an Selbstironie präsentiert sie ein außergewöhnlich starkes Romandebüt. Und mit Maria Parker einen Charakter, der sein Publikum mit offenem Mund zurücklässt, aus Verwunderung, aus Bewunderung.

 

23.2. THURSDAY  tWO acts tonight

Yetzt  post punk

Yetzt are an Anglo-German Post-Punk / Alternative Rock band formed in late 2019. The title track of their latest EP "Normal Things" perfectly describes the band’s sound: a blend of diverse musical backgrounds creates a dark yet energizing sound that is seemingly about to fall apart, but that never does. The melancholic, mysterious beginning of the song is leading into a guitar heavy climax that gets bigger and bigger, conveying a message of similar size: "The cogs in machines dropping their dreams just for the roof above their heads".
By playing concerts in Loophole, Schokoladen, Bechereck and similar places, Yetzt became part of the Berlin underground alt-rock scene and is known for making their guests dance until sweat drips from the ceiling. Their DIY concerts turn art-cafés, skateparks and even living rooms into vibrant rock venues with a close, intimate connection to their fans.

https://linktr.ee/Yetzt

Sticky Hickies Rock n Roll

Sticky Hickies machen sleezy, dirty Rock n Roll und verwandeln diesen in eine neue Art Form durch ihre extravaganten Bühenauftritte

https://linktr.ee/TheStickyHickies

24.2. FRIDAY   

PRIVAT PARTY

 

25.2. SATURDAY  tWO acts tonight

The Polaroyds Beat, Rock, Sixties, Folk

The Polaroyds: Eine Berliner Band, die den Sound und die Begeisterung der Beatmusik der sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts in eigene Stücke gießt und das ganze mit ausgewählten Perlen dieser Epoche zu würzen versteht. Mit der Kraft der drei bis vier Stimmen sind die Livequalitäten der Polaroyds über Jahre in dunklen, verschwitzen Clubs gereift.

www.the-polaroyds.de
www.facebook.com/thepolaroyds

Moto  YéYé, Surf, Beat

MOTO: La pop à la française
60ies Vintage Pop auf französisch: das klingt nach frechen Yé-yé-Girls und Popkultur, nach Nouvelle Vague und dem erotischen Knistern von Serge Gainsbourgs Zigarette.
Warm und melodiös spielt MOTO einen Film ab, voll schwarzem Humor und Mascara, Liebe und Wut, Vitalität und Existenzialismus. Mit einer Spur Morricone und einem Hauch jazzigem Chanson. Ein frankophoner Geheimtipp jenseits des Mainstreams, stilsicher, charmant und extrem tanzbar.

www.moto-music.de
www.facebook.com/motoberlin
www.soundcloud.com/moto-berlin