Gneisenaustr.18  10961 Berlin




June 2019 music program
SHOWTIMES
SUN-THU 21:00
FRI & SAT 22:00

1. SATURDAY   NeoSoul, Pop

Love, Uhura

"Love, Uhura" sind eine Berliner Band, die aus der Sängerin Anna Dohmann und vier Musikern besteht. Sie spielen Pop und Neo Soul mit starken Einflüssen aus Jazz und Funk. Damit entstehen aus Coversongs von Künstlern wie Erykah Badu oder Gil Scott Heron etwas Neues, das unverwechselbar "Love, Uhura" ist. Das Programm wird durch eigene Stücke ständig erweitert. Woher der Name "Love, Uhura" kommt, ist übrigens nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich steht er für musikalische Liebesgrüße aus den unendlichen Weiten des Weltalls.

www.facebook.com/loveuhura


2. SUNDAY 




3. MONDAY


4. TUESDAY




5. WEDNESDAY


 

6. THURSDAY 

 

 

7. FRIDAY two acts tonight:

m!co Rap,Rnb,Soul

Einerseits beeinflusst von Deutschem, Englischen und Französischen Rap, andererseits von Gospel, Soul und Jazz ergibt sich eine wohlklingende Mischung aus mal lustigen aber auch tiefgründigen Lyrics und wuchtigen Beats.
Seit 2009 rappt der Berliner und veröffentlicht regelmäßig Tracks auf Soundcloud. 2013 begann MicoToxico an der SRH Hochschule der populären Künste in Berlin Musikproduktion zu studieren und sammelte in den letzten Jahren viele Kontakte und Erfahrungen in der Jazz-, Gospel- und Rap-Szene Berlins. 2015 produzierte er zusammen mit Kaydeellac den Song ”Einfach”, veröffentlicht auf der CD ”Songs for Refugees”, produziert von der HdpK.

www.micocosmos.de

Balu & Salam

Zwei Nordberliner, aufgewachsen am grünen Rand der Stadt, bringen Councious Rap a la Finesse. Balu & Salam lassen wieder positive Message auf Boom Bap Beats erklingen. 2017 erschien bereits die EP “Natur der Kultur” ein gemeinsames Werk von Balu und M!co (damals MicoToxico) auf dem Salam schon als Feature vertreten war. Während wir von Balu im letzten Jahr schon einiges hören durften, war Salam nicht untätig. Die zwei konzentrieren sich auf eine gemeinsame EP, die unter dem Titel “Brauchst Du?” erscheinen wird.

https://bit.ly/2J9ErMu
www.facebook.com/Balu-253810678644844

8. SATURDAY two BANDs tonight:         Showtime 21:00

Mojo Island Soul, Neo Soul, Mowtown, Funk

„A book in my left and a drink in my right. How could I miss a single thing in my life.“ Mojo Island, Your Song For Me
Die Texte von Maxime Shakir handeln von der Suche nach Liebe und Abenteuer; davon in einer düsteren Bar den ersten Schritt des anderen zu erzwingen oder einfach nur den Schrank auszumisten um Platz für einen neuen Anfang zu schaffen.
Musikalisch bewegen sich die Berliner Sängerin Maxime und der Gitarrist Florian Brühl zwischen Motown Melodien und Neo-Soul. Bei den Arrangements der siebenköpfigen Live Band wird jede Note wird von Herz mit Hand gespielt. Die Interaktion zwischen den Musikern und dem Publikum sorgt dafür, dass bei jedem Bühnenauftritt eine einzigartige und emotional geladene Atmosphäre aus Soul, Funk und Jazz entsteht.
Die im Juli 2017 gegründete Soulband aus Berlin konnte Ihr Publikum sowohl in der Berliner Barszene als auch auf diversen Open-Air Festivals in Potsdam überzeugen und sich mit der EP „Until We See The Shore“ einen Platz in ihrem musikalischen Herzen sichern."

www.mojo-island.de
www.facebook.com/MojoIsland

 

 

Tomi Salesvuo EAST FUNK ATTACK funk

Fetter Finnischer Funk. Funk Party.
Bandleader und Drummer Tomi Salesvuo kommt mit seiner Band wieder nach Deutschland. Neben einer neuen Besetzung, hat er neue Songs und eine ordentliche Packung Power dabei, diese Band weiß zu überzeugen und bringt jeden zur guten Laune und zum Tanzen. Let’s have a Funk Party.
„Tomi Salesvuo produziert mit seiner EAST FUNK ATTACK Band sehr ehrgeizige Rhythmusmusik im Stil der 70er Jahre so, dass man behaupten kann, dass diese Art von energetischem Album bisher noch von keinem finnischen Künstler gehört wurde.“ Pale Saarinen (Jazzrytmit).

www.eastfunkattack.com
www.facebook.com/eastfunkattack
www.youtube.com/channel/UCcPdYUVssXUeldGFMh-2IsA

9. SUNDAY             ---- 22.00 ----

10. MONDAY




11. TUESDAY 


12. WEDNESDAY  


 

13. THURSDAY   two acts tonight:

Gläser & Bänd Live-HipHop und -Freestyle

HipHop mit Blick über den (Platten-)Tellerrand, eingängigen Melodien und viel Freestyle: Voller Wortspiele und Doppelreime rappt Gläser lyrisch, kritisch, aber nie ohne Humor, über all die „Beziehungs.K.O.s“ und „Gestalten“ des Alltags. Dabei reflektiert er aber auch die gesellschaftlichen Zusammenhänge, die „heute. morgen“ prägen – und in seinen Freestyles einfach die Themen, die ihm das Publikum gerade vorgibt. Im „bürgerlichen Leben“ als Schauspieler auf verschiedenen Bühnen in ganz Deutschland sowie in Film und Fernsehen „Unentwegt Unterwegs“ wird Gläser auch Live nicht „Müde“ „Alle Hoffnung“ zu verbreiten: Zusammen mit seiner „Bänd“ aus professionellen Musiker*innen bringt er neue Live-Versionen seiner Tracks auf die Bühne. Dabei spielt die siebenköpfige Combo bewusst mit all den Einflüssen wie Reggae, Chanson und Jazz – ohne dabei die Prägung und den Spirit des HipHops der 90er und 00er-Jahre zu verlieren 

www.markusglaeser.com
https://song.link/i/1440180306
www.youtube.com/watch?v=ST1_NNweP7Ewww.facebook.com/markusglaesermusic

 

Marc and the Radiators Folk, Soul, Pop

Eröffnet wird der Abend von „Marc and the Radiators“, dem Side-Project von „Gläser & Bänd" - Sängerin Sophie Ammann: Drei Frauen und eine Gitarre begeben sich auf eine Reise durch den Folk, Soul und Pop der letzten 50 Jahre. Und ebnen so den Weg in die Gegenwart zu „Gläser & Bänd“. Denn: „Rap ist Soulmusik“, wie wir seit Curse wissen.

14. FRIDAY    Animalischer Neukölln-Pop 

Die Zoologen

Basierend auf den Erfahrungen des Sängers und Frontschweins Frank Schröder im Affengehege des Berliner Zoos, präsentieren die ZOOLOGEN seit nunmehr 20 Jahren erdigen "Senioren"-Rock, garniert mit "Neukölln"-Pop und buntem Tier-Beat! Die ZOOLOGEN sind eigen und trotzdem Mainstream, zu 100% authentisch, eine Mischung aus AC/DC, Inspektor Clouseau und den Rolling Stones, eine kuriose Mixtur, die es auf deutscher Sprache vorher nie so gegeben hat! Der TIP bezeichnet Schröder als die Neuköllner Antwort auf Mick Jagger! Bereits ab Beginn eines jeden Konzerts zaubern die Zoologen ein Lächeln in die Gesichter der Zuhörer, danach sind diese über beide Ohren verliebt und singen die Songs, die sie vorher nie gehört haben...

www.zoologen.de

 

15. SATURDAY   Soul

SOUL SYNDICATE

Soul Syndicate bringen mit ihrer modernen Mischung aus Funk und Northern Soul Schwung in die Berliner Club-Szene, aber auch auf die großen und kleinen Bühnen der Republik.
Das umfangreiche Programm aus Klassikern und Rariäten wird aufgefrischt durch Songs, die man nur von Soul Syndicate hören kann - bis andere Bands sie eines Tages covern! Diese Eigenkompositionen fügen sich geschmeidig in das bestehende Soul-Repertoire ein und bringen doch einen modernen, einen eigenen Touch - den Berlin City Soul!

www.soulsyndicate.de


16. SUNDAY